Reserve mit 2. Sieg im 2. Spiel

01.09.2019 | Kommentare (0)

Spielbericht

Datum: So 01.09.2019 13:45Sportplatz ATSV St. Martin bei Traun
St. Martin/Traun (Res)

2 : 4

(2 : 2)

FC Stahl Linz (Res)
St. Martin/Traun (Res)
FC Stahl Linz (Res)

Nr.Startelf St. Martin/Traun (Res)Tore
2
Razvan Ioan Ionescu
3
Daniel Maximilian Kaun
4
Kleo Shabi
5
Zvonimir Krajina
6
Amar Kostic
7
Hamza Bektas (K)
8
Alperen Güngör
9
Edin Kicin
10
David Zekic 2
11
Ogün Ciga
30
Markus Peceny

Nr.Ersatzsp. St. Martin/Traun (Res)Tore
12
Drago Novakovic
13
Mohammad Shabir Nabizada
14
Akin Kama

Spielverlauf


Details

SR: Mehmet Dursun
Min.Ereignis
2 St. Martin/Traun (Res) Text [Riesenmöglichkeit für St.Martin. Burak Hamdemir kann unter Bedrängnis klären.]
13 St. Martin/Traun (Res) Tor David Zekic [zum 1:0]
15 St. Martin/Traun (Res) Tor David Zekic [zum 2:0]
18 St. Martin/Traun (Res) Text [Ein Freistoß geht knapp über das Tor]
18 FC Stahl Linz (Res) Text [Riesenchance Stahl! Der Ball verfehlt die lange Ecke nur knapp.]
20 FC Stahl Linz (Res) Tor Marian Radu [zum 2:1]
33 St. Martin/Traun (Res) Spielerwechsel Mohammad Shabir Nabizada (Ogün Ciga)
38 FC Stahl Linz (Res) Text [Das Tor wackelt gewaltig, nachdem Adis Draganovic den Ball an die Querlatte donnert.]
44 FC Stahl Linz (Res) Tor Rakhman Usmanov [zum 2:2]
49 St. Martin/Traun (Res) Spielerwechsel Akin Kama (Daniel Maximilian Kaun)
52 St. Martin/Traun (Res) Spielerwechsel Drago Novakovic (Alperen Güngör)
55 FC Stahl Linz (Res) Spielerwechsel Arbenit Salijaj
58 FC Stahl Linz (Res) Tor Dino Visca [zum 2:3]
80 FC Stahl Linz (Res) Spielerwechsel Ghazwan Al Hayali
80 FC Stahl Linz (Res) Tor Adis Draganovic [zum 2:4]
83 FC Stahl Linz (Res) Gelbe Karte Rakhman Usmanov [Unsportl.]
83 FC Stahl Linz (Res) Spielerwechsel Faton Pllana (Amel Cehajic)
88 FC Stahl Linz (Res) Spielerwechsel Robert Scheidl


ATSV St.Martin/Traun Res. : FC Stahl Linz Res.   2 : 4 (2 : 2)
Tore Stahl: Marian Radu, Rakhman Usmanov, Dino Visca, Adis Draganovic

Unsere Burschen konnten auch im zweiten Spiel in der Fremde drei Punkte einfahren (Beim Heimspiel vor einer Woche gab es gegen Edelweiß 1b kein Reservespiel).
Dabei verlief der Beginn so gar nicht nach Plan. Nach einer Ballberührung mit der Hand und dem Strafstoß in Minute 8 führte St. Martin rasch mit 1:0. Nur wenige später musste Trainer Mahir Hamzakadic beim Blick auf die Anzeigetafel ein 2:0 für die Hausherren ablesen. Doch Gottlob wachte danach unsere sehr Abwesend wirkende Mannschaft endlich auf und konnte das Spiel an sich reißen. In Minute 19 verfehlte Adis Draganovic  das Tor noch knapp, doch Abwehrspieler Marian Radu  erzielte kurz darauf den Anschlusstreffer zum 1:2. Der Ausgleichstreffer lies trotz toller Möglichkeiten noch etwas auf sich warten. Bei einem Schuss von Adis Draganovic  an die Querlatte hatte St.Martin noch Glück, doch kurz vor dem Pausenpfiff konnte Rakhman Usmanov  doch noch den Ball über die Linie drücken!

In der zweiten Halbzeit dominierte unser Team das Spiel in den meisten Phasen. Die Heimelf kam so immer seltener in die Nähe des Kastens von Burak Hamdemir. Umgekehrt sorgten Dino Visca  und Adis Draganovic  für die wichtigen Nadelstiche und einem hochverdienten 4:2 Erfolg. 

Weiter zum Bericht...  

Kommentare


Noch keine Kommentare vorhanden.

Spielerauswahl