1:4 Niederlage im Test gegen Edelweiss Linz

10.11.2013 | Kommentare (0)

Spielbericht

Datum: So 10.11.2013 14:00Sportpark Auwiesen
Edelweiss Linz 1b

4 : 1

(2 : 1)

SK VÖEST LINZ
Edelweiss Linz 1b
SK VÖEST LINZ

Nr.Startelf Edelweiss Linz 1bTore
Spieler nicht bekannt.

Spielverlauf

Tor
Tor
Spielerwechsel
Tor
Tor
0'
45'
90'

Details

SR: Gabriel Plustea
Min.Ereignis
2 Text [Möglichkeit für Edelweiß. Den Kopfball kann Pilic über die Latte drehen.]
16 SK VÖEST LINZ Tor Husein Hodzic [zum 0:1]
21 SK VÖEST LINZ Text [Satter Torschuss von Bandic. Tormann hält auf Raten]
27 Edelweiss Linz 1b Tor [zum 1:1]
37 Edelweiss Linz 1b Tor [zum 2:1]
38 SK VÖEST LINZ Elfmeter gehalten [Ayhan Topuz verschießt]
45 Text [HALBZEIT]
46 SK VÖEST LINZ Spielerwechsel Manuel Auberger (Alexandar Stajkovski)
46 SK VÖEST LINZ Spielerwechsel Sven Ganser (Lukas Mahringer)
58 Edelweiss Linz 1b Spielerwechsel [Nr. 11 kommt für ?]
60 Text [Riesenchance durch Hodzic. Er läuft alleine auf den Tormann zu, schießt aber über den Kasten.]
75 Text [Die spielerische Linie beim SKV ist bereits total verloren gegangen. Es werden zunehmend Aktionen auf Zufall aufgebaut.]
83 Edelweiss Linz 1b Tor [zum 3:1]
89 Edelweiss Linz 1b Tor [zum 4:1]


Zwischen den Spielern des SK VÖEST Linz und dem Kunstrasenplatz konnte im Test gegen Sportunion Edelweiss Linz keine echte Freundschaft geschlossen werden. Zwar ging unser Team durch Husein Hodzic mit 1:0 in Führung und hatte starke Phasen zu Beginn der ersten und der zweiten Halbzeit, doch cleverer spielten die Jungs von Edelweiss. Sie verstanden es den Ball meist sehr flach zu halten und die vielen Abspielfehler der Blau-weissen zu nützen und ihr Spiel nach vorne schnell zu machen. So entstand auch der Ausgleich zum 1:1 wo im Mittelfeld auf diesen doch eher kleinen Platz sehr engmaschig agiert wurde und nach einem Ballverlust die erstmals versuchte Vierer-Abwehrkette rasch durchbrochen war und auch Patrik Pilic beim Schuß ins lange Eck machtlos war. Auch beim 1:2 in Minute 37 sah die Abwehrreihe nicht sehr glücklich aus. Syptomatisch passte die 38.Minute zu diesem Spiel, wo nach Foul an Husein Hodzic im Strafraum, Ayhan Topuz den Strafstoß über die Latte setzte.
Nach lauter Kabinenpredigt durch Trainer Kettl, begannen unsere Vöestler zwar engagiert, aber eine vielzahl an Chancen konnten nicht genützt werden. Husein Hodzic konnte zwar noch zwei mal einnetzen, doch diese Treffer kamen wegen Abseits nicht in die Wertung. So kam was kommen musste. In den letzten Minuten wo unsere Mannschaft alles noch vorne warf und die spielerische Linie total verloren ging, konnte Edelweiss Linz noch zwei mal jubel und einen am Ende verdienten 4:1 Sieg feiern.  

Kommentare


Noch keine Kommentare vorhanden.

Spielerauswahl