Partnerverein
ASKÖ Neue Heimat
Nächstes Spiel - So 15.03.2015 13:00 ABC Anlage Urfahr
FC Stahl Linz
RES: , KM:13:00 DownloadPDF
Union Gutau
FC Stahl Linz
Zeit bis zum nächsten Spiel
Union Gutau
  • 5782
  • 5777
  • 5775
  • 5773
  • 5769

Sehr gute Performance der Stahl - Nachwuchsteams

24.02.2015 | Kommentare (0)

Am vergangenen Wochenende waren die Nachwuchsteams der U12 und U9 bei stark besetzten Hallenturnieren im Einsatz. Vor allem spielerisch konnte man in jeder Begegnung weitere Fortschritte klar erkennen. Einen Prestigeerfolg konnte unsere U12 mit einem 2:0 gegen BW Linz einfahren. Wobei es hier am kommenden Wochenende beim Nachwuchsturnier des FC Blau Weiß Linz zur Revanchebegegnung kommen wird.

Samstag, 21.02.2015
Hallenturnier des ASK St. Valentin (U12)

FC Stahl Linz U12: Rang 5 (2 Siege - 2 Remis - 2 Niederlagen / 7:7 Tore)

Die Spiele unseres U12 Teams
(Kader: Daniel Obermaier, Arber Gashi, Domenik Berisha, Nils Rathje, Adin Sehic, Michael Baco, Albin Jashari, Ahmet Sezer, Bais Sezer) 

FC Stahl Linz : SC Ernsthofen         3:0 (Tore: Ahmet Sezer, Albin Jashari, Domenik Berisha)
FC Stahl Linz : NSG Pielachtal        1:3 (Tor: Bais Sezer)
FC Stahl Linz : ASK St. Valentin      2:2 (Tore: Bais Sezer, Albin Jashari)
FC Stahl Linz : Askö Mauthausen   1:0 (Tor: Ahmet Sezer)
FC Stahl Linz : SC St. Valentin         0:0
FC Stahl Linz : SC St. Pantaleon      0:2

Sonntag, 22.02.2015
Hallenturnier des SV Urfahr (U12)

FC Stahl Linz U12: Rang 3 (2 Siege - 1 Remis - 1 Niederlage / 7:5 Tore)

Die Spiele unseres U12 Teams:
(Kader: Simon Zegermacher, Daniel Obermaier, Arber Gashi, Domenik Berisha, Nils Rathje, Adin Sehic, Michael Baco, Albin Jashari, Ahmet Sezer, Bais Sezer) 

FC Stahl Linz : FC Blau Weiß Linz     2:0 (Tore: Nils Rathje, Ahmet Sezer)
FC Stahl Linz : SV Urfahr B               1:1 (Tor: Bais Sezer)
FC Stahl Linz : SV Urfahr A               3:0 (Tore: Adin Sehic, Arber Gashi, Ahmet Sezer)
FC Stahl Linz : LAZ Mühlviertel        1:4 (Tor: Domenik Berisha)

Sonntag, 22.02.2015
Hallenturnier des SV Urfahr (U9)

Unser noch nicht so eingespieltes Team belegte dank eines Sieges und 2 erzielten Toren am Ende Rang 7
Details folgen. 

 

Testspiel Nummer 6

21.02.2015 | Kommentare (0)

Am Sonntag den 22. Februar (11:00 Uhr ABC - Anlage Urfahr) bestreitet unsere Mannschaft das sechste Testspiel für die Frühjahrssaison.
Obwohl es in den bisherigen Tests nur für 2 Siege reichte, ist man im Lager des FC Stahl Linz zuversichtlich, das die Richtung stimmt.
Immerhin konnte noch in keinem Spiel auf die komplette Wunschelf von Trainer Kettl zurückgegriffen werden. Im Test gegen SV Haslach dürften jedoch nur noch maximal drei Spieler des Elite-Teams fehlen.

Zusammenarbeit mit KELI beschlossen

21.02.2015 | Kommentare (0)

Bereits im Herbst wurden erste Kontakte mit dem Getränkehersteller geknüpft und die Kinder der Stahl-Nachwuchsabteilung, sowie auch Funktionäre und Spieler durften über Monate hinweg die verschiedenen Geschmacksrichtungen des erfrischenden und köstlichen Getränks testen. 

Jetzt wurde eine intensive Zusammenarbeit vereinbart.
Eine Zusammenarbeit die eigentlich kommen musste, da KELI und FC Stahl Linz vieles gemeinsam haben:
Beide Namen (KELI und FC Stahl Linz) waren eigentlich von der Bildfläche verschwunden.
Sowohl KELI als auch FC Stahl Linz wagten einen Neubeginn unter ganz neuen Gesichtspunkten. Bei beiden steht zwar eine renommierte Marke (bzw. Vereinsname) im Vordergrund, aber der Wiederaufbau erwies sich als sehr mühevoll und war und ist mit viel Engagement und persönlichen Einsatz verbunden.
Sowie bei FC Stahl Linz lassen sich auch die Verantwortlichen bei Keli durch nichts aus der Ruhe bringen und sehen einer zwar mit viel Schweiß verbundenen, aber positiven Zukunft entgegen.
Im Lager des FC Stahl Linz ist man zuversichtlich das Getränk KELI vielen Freunden und Kollegen schmackhaft zu machen.
Von vielen Seiten war bereits zu hören, dass Geschäfte bereits nach Keli - Getränken abgesucht wurden und das Getränk noch nicht überall zu bekommen ist - Das wird sich sicher bald ändern!
Wer in nächster Zeit unseren Nachwuchsteams auf die Beine, oder vielmehr auf den Bauch sieht, könnte dabei wohl ein Durstgefühl nach einem Zisch Frisch Getränk bekommen. Von allen Nachwuchsdressen wird das KELI Markenlogo leuchten!

Hier ein kurzer Auszug von der Geschichte der Marke KELI:

Die KELI Limonade wurde 1960 vom Getränkehändler Kesterzanek aus Linz erstmals auf den Markt gebracht. In den 70iger und 80iger Jahren avancierte KELI zur österreichischen Kult-Limonade.

Ich zisch mir ein KELI war damals in aller Munde. Es folgten einige turbulente Jahre bis Keli 2011 wieder abgefüllt wurden. Jetzt wird die österreichische Kult-Marke wieder belebt!

Die erfrischende und fruchtige Geschichte von KELI Limonanden:
1960 – Gründung von KE-LI (Kesterzanek Linz) mit 2 Sorten (Orange und Zitrone)
1970 – Übernahme durch die Brau AG
1990 – Anfang der 90er Übernahme durch Fa. Stock (Stroh Rum)
Von 1993 bis 1996 war die Marke KELI (Fa.Stock) Hauptsponsor des damaligen FC Linz und KELI wurde in den Vereinsnamen integriert (FC KELI Linz)

1999 – vorläufiges Ende der 0,33l Glasflasche
2001 – Verkauf an Prinz Clemens von Croy, Croy Beteiligungs Co KG in St. Oswald ob E.
2006 – Pro Regio AG übernimmt KELI
2007 – Umstellung im LEH auf 1,5l Pet zuckerfrei
2009 – Einstieg von Fa. Herbert Steinrieser GmbH, Umfirmierung auf ZF Getränke GmbH = 50% Pro Regio Beteiligungs GmbH aus Linz & 50% Herbert Steinrieser GmbH aus St. Gallen / Stmk. (beide Firmen in Österreichischem Besitz)
2011 – Start KELI Klassik!
Im April liefen die ersten 0,33l KELI Glasflaschen von der neuen Abfüllanlage bei unserem Lohnabfüller Ferdl Most, Fam. Litzellachner in Kematen an der Ybbs.
Im Mai wurden auch die ersten 0,5l PET Klassik bei Fa. Steinrieser produziert.
2013 –  im Mai wurden die ersten beiden Abfüll Lizenzen vergeben! An die Brauerei Murau (Alle 4 Sorten + KELI Cola) und an Getränke Ludwig in Münchendorf (Himbeer & Zitrone)

0:2 im Test gegen Vorwärts Steyr 1b

15.02.2015 | Kommentare (0)

Leider wieder ganz und gar nicht in Bestbesetzung angetreten, schlug sich unsere Mannschaft gegen die Steyrer sehr beachtlich. Vor allem in der ersten Halbzeit, wo zwar Vorwärts mehr Ballbesitz hatte, aber Göktas, Hodzic und Batinic hundertprozentige Sitzer für Blau-Weiß vergaben, wäre mehr möglich gewesen. Nach der Pause rächte sich, dass dieses mal kein einziger Defensivspieler der KM anwesend war und unsere Freunde aus Steyr konnten ihr so geliebtes Angriffsspiel (Vorstöße über die Seiten mit Flanken in den Strafraum), immer besser entfalten. Das 1:0 entsprang einem Elfergeschenk des Schiedsrichters an Steyr. Torhüter Basic (Tormann Pilic musste am Feld mitwirken) konnte einen an die Latte angetragenen Flankenball nicht bändigen und im Strafraum herrschte reger Betrieb. Nachdem der von Stahl an Steyr verliehene Spieler Alesevic die Situation sofort erkannte und sich geschickt fallen ließ, zeigte der unparteiische zur Überraschung vieler auf den Punkt. Beim 2:0 kurz vor dem Spielende sahen unsere "Abwehrspieler"  nach einem Ping-Pong Spiel beider Mannschaften mit dem Ball gar nicht gut aus und dar Ball kollerte aus 25 Meter in die Maschen. In Summe ein verdienter Sieg für Vorwärts Steyr 1b, denen wir zum Sieg gratulieren und für die Frühjahrssaison alles Gute wünschen. Im Sommer wird es wieder ein Testspiel mit der 1b Mannschaft von Vorwärts geben und vielleicht können wir unseren Freunden zum erfolgreichen Aufstieg in die 1.Klasse gratulieren.



Das komplette Spiel auf YouTube (4 Teile)
FC Stahl Linz vs SK Vorwärts Steyr 1b - 15.02.2015 HZ1 T1
FC Stahl Linz vs SK Vorwärts Steyr 1b - 15.02.2015 HZ1 T2
FC Stahl Linz vs SK Vorwärts Steyr 1b - 15.02.2015 HZ2 T1
FC Stahl Linz vs SK Vorwärts Steyr 1b - 15.02.2015 HZ2 T2

Spielerauswahl